TV Alliance produziert in Kooperation mit chinesischem TV-Sender CCTV die weltweit einzige TV-Doku über die Landung auf der “Dark Side Of The Moon”

03.10.2019 07:30 Uhr | Salzburg/München (ots)

Ohne großes Aufsehen landete am 3. Januar diesen Jahres die chinesische Sonde “Chang’e 4” mit einem Mondrover erfolgreich auf der Rückseite des Mondes. Die erdabgewandte Seite ist bislang kaum erforscht und eine Landung dort technologisch sehr schwierig. Mit der erfolgreichen Landung ihrer Raumsonde gelang der Volksrepublik somit ein echter Überraschungs-Coup, der Wissenschaftler rund um den Globus in großes Staunen versetzte: Denn bislang hatte es noch keine Nation geschafft, Fuß auf die “dunkle Seite des Mondes” zu setzen.

Bislang wurden jedoch nur wenige Fotos und
Videoclips über die Mission von der
staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua und dem Sender CCTV veröffentlicht.

In den darauffolgenden neun Monaten hat das Medienunternehmen TV Alliance in enger Zusammenarbeit mit CCTV und großem Aufwand eine Dokumentation zum Thema produziert. Mit einzigartigen und exklusiven Bildern wird nicht nur die spektakuläre Landung auf der “Dark Side Of The Moon” gezeigt, sondern auch spannender Einblick in das Luft- und Raumfahrtprogramm der Volksrepublik gewährt. Aus europäischer Sicht wird die Landung von dem ehemaligen Space-Shuttle-Astronaut Prof. Dr. Ulrich Walter kommentiert.

“Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Kollegen von CCTV ein derart spannendes, außergewöhnliches Projekt realisieren durften. Das chinesische Produktionsteam hat einen Spitzenjob geleistet und versucht, alles möglich zu machen. Das war eine sehr angenehme Zusammenarbeit”, so Michael Radtke, Geschäftsführer von TV Alliance, zum Entstehungsprozess des Filmes.

Trailer ansehen

Download Program Information & Pressemitteilung